Zum Inhalt springen
10 unter 25: SPD-Hemmingen startet Mini-Mentoringprogramm! Foto: SPD Hemmingen

2. Januar 2024: SPD-Hemmingen startet Mini-Mentoringprogramm! Nutze deine Chance!

Du möchtest mehr darüber erfahren, wie Politik funktioniert? Und gleichzeitig willst du dich austauschen, neue Ideen entwickeln und vernetzen? Dann nutze deine Chance! Die @SPD-Hemmingen veranstaltet das Projekt: "10 unter 25 Jahre" und ermöglicht bis zu den Sommerferien einmalige Einblicke hinter die Kulissen der Politik. Ob im Stadtrat oder im Niedersächsischen Landtag. Zwei Tage nach Berlin in die Bundeshauptstadt. Oder die Europawahl …
10 unter 25: SPD-Hemmingen startet Mini-Mentoringprogramm! Foto: SPD Hemmingen
Sebastian Kunde von der SPD Hemmingen mit unserer UB-Vorsitzenden Leyla Hatami.

Die SPD-Hemmingen wird unter Leitung der beiden SPD-Ratsmitglieder Christina Schäfer (32) und Sebastian Kunde (35) ein Mini-Mentoring-Projekt „10 unter 25“ für das erste Halbjahr 2024 bis zum Beginn der Sommerferien anbieten. Bei dem Projekt „10 unter 25“ will die SPD Hemmingen 10 jungen Menschen zwischen 14 und 25 Jahren für 5 Monate einen Einblick in die Kommunalpolitik sowie in die Politik der Regionsversammlung, des Landtages und des Bundestages ermöglichen.

Die SPD Hemmingen sucht 10 junge Menschen unter 25 Jahren für ein Mini-Mentoring

„Wir glauben, dass junge Menschen eine Plattform benötigen, um die repräsentative Demokratie auch kennenzulernen. Eine langfristige Parteimitgliedschaft ist für viele junge Menschen im ersten Schritt gar nicht so attraktiv. Mit unserem zeitlich begrenzten Projekt wollen wir eine Stärkung der örtlichen als auch der überregionalen Demokratie erreichen.“ erklärt Sebastian Kunde, Vorsitzender der SPD-Hemmingen, die Intention vom Mini-Mentoring.

Ziel von den beiden Organisatoren ist es in ca. zwei bis drei Sitzungen/Veranstaltungen pro Monat, die politische Arbeit der zuständigen Abgeordneten vorzustellen, junge Leute für die politische Arbeit zu begeistern und zusätzlich etwas für das Demokratieverständnis beizutragen. In dem Zeitraum ist u.a. eine eintägige Hospitation im Landtag in Begleitung von Landtagsabgeordneten, ein Kamingespräch mit Spitzenpolitiker*innen und als krönenden Abschluss eine zweitägige Berlinreise geplant.

„Ich durfte in der Vergangenheit als Vorsitzende des Jugendbeirates Hemmingen, als Gewerkschafterin sowie als Personalrätin und darf insbesondere aktuell als Mitglied des Stadtrats diverse demokratische Prozesse kennenlernen. Unsere Erfahrungen und der Austausch mit gleichaltrigen Personen, die alle den Anspruch haben, etwas in der Gesellschaft verbessern zu wollen, sind starke Anknüpfungspunkte, um für die politische Praxis zu begeistern und zu motivieren.“ verdeutlicht die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Christina Schäfer.

Das Projekt ist für alle interessierten, jungen Menschen zwischen 14 und 25 Jahren, die entweder in Hemmingen wohnen oder dort zur Schule gehen. Eine Parteimitgliedschaft oder jegliche politische Erfahrung ist nicht erforderlich. Das Projekt beginnt am Samstag, 3. Februar, mit einem Kennenlernfrühstück.

Interessenbekundung oder Fragen können bis zum 21. Januar 2024 verschickt werden an: info@spd-hemmingen.de.

www.spd-hemmingen.de
https://www.instagram.com/spd....
https://www.facebook.com/SPD.H...

Vorherige Meldung: Delegierte aus der Region beim Bundesparteitag

Nächste Meldung: Wir setzen gemeinsam ein starkes Zeichen gegen Rechts!

Alle Meldungen